Kann ich eine Rattensperre / Klappe in die Grundleitung einbauen?

Können ja, jedoch ist dies laut DIN in fäkalienhaltigen Abwasserleitungen [Anschlussstutzen / -bogen, Anschlussleitung, Abzweig, Schmutzwasserfallleitung, Fallleitungsverzug, Grundleitung] nicht erlaubt (siehe DIN EN 12056-1 Punkt 3.2.1 i.V.m. DIN 1986-100 Punkt 5.1.5.).

Bei einem Wasserschaden ( z.B. Waschmaschine ) ist es möglich, dass die Versicherung keinen Schadensersatz leisten wird.

Darf die Klappe überhaupt eingebaut werden ?

Nach DIN 1986 und DIN EN 1610 ist es grundsätzlich nicht erlaubt in fäkalienhaltige Abwasserleitungen ( Rohrleitung ) Rattensperren, Klappen, Gitter, Trichter u.a. einzubauen. Lediglich bei der Montage direkt an der Toilette ( Klappe befindet sich innerhalb der Sanitärkeramik ) ist die Absicherung möglich ohne in Konflikt zur genannten Norm zu kommen. Dabei muss nachfließendes Wasser aus dem Siphonbereich einwandfrei abfließen können ( Klappe darf nicht dicht abschließen ).

Kann die Klappe auch an einem Wand-WC eingebaut werden ?

Ja, die Klappe wird auch an wandhängenden Toiletten eingebaut. Zusätzlich muss ein Anschlussstück mit 2-facher-Lippendichtung verwendet werden, um die spätere Dichtheit zu gewährleisten ( siehe Montageanleitung ).

IMG_0775
Stutzen DN 80/90 und 100

Besteht die Gefahr einer Verstopfung, wenn die Klappe eingebaut ist ?

Bei normalem Gebrauch der Toilette besteht keine Gefahr der Verstopfung, da unsere Toiletten-Sicherungsklappe einerseits eine konvexe Form hat, damit sie sich bis an die Innenwand der Leitung öffnen kann, andererseits an einer Stelle mit dem größtmöglichem Spüldruck positioniert ist.

Ist Ihre Klappe wartungsfrei ?

Ja, unsere Toiletten-Sicherungsklappe ist wartungsfrei. Wir empfehlen eine kurze Überprüfung nach ca. 5 Jahren, jedoch wird dies in der Praxis erfahrungsgemäß vernachlässigt.

Sind meine Abwasserrohre mit Wasser gefüllt ?

Nein keineswegs, lediglich im Toilettenbecken, Spüle u.a. ist ein Bereich ( Siphon ), der mit Wasser gefüllt ist.

klappe2

Darf ich meine Toilette auch weiterhin mit Putzmitteln reinigen, oder nimmt die Klappe dadurch einen Schaden?

Durch den Einsatz von hochwertigen Werkstoffen – V2A Edelstahl, glasfaserverstärkter Polypropylen-Kunststoff – ist die Klappe säure- und laugenbeständig. Auch trägt das Wasser im Siphon dazu bei, dass die Konzentration des Putzmittels verringert wird. Es ist also kein Problem auch weiterhin handelsübliche Reiniger zu verwenden.